Institut für Molekulare Krebsforschung

Mission

Mutationen in der DNA, dem Erbgut aller lebenden Organismen, können Veränderungen der Zellen hervorrufen, in welchen die Mutation stattgefunden hat. Dies kann entweder deren Tod oder eine Reprogrammierung, oft Transformation genannt, hervorrufen. Veränderte Zellen können deren ursprüngliche Funktion(en) verlieren und neue entwickeln, was zu unkontrolliertem Wachstum und – in höheren Organismen – zu Krebsbildung führen kann. Wir möchten verstehen, wie Mutationen in der DNA entstehen und wie sie zu Krebs führen. Als langfristiges Ziel möchten wir das IMCR unter die weltweit führenden Institute der Molekularen Krebsforschung positionieren.